Gebratenes Forellenfilet mit Serranoschinken, Knoblauchs. (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Sauce
Knoblauchzehen, i.d.Schale
100 MilliliterWeisswein
2 EsslöffelSherry Amontillado
1 PriseZucker
1 TeelöffelZitronen Saft
Schalotten
1 kleinLorbeerblatt
Pfefferkörner
200 MilliliterGemüsebrühe
80 MilliliterSahne
 Salz
 Cayennepfeffer
Für Die Forellenfilets
Forellenfilets, mit Haut
100 GrammSchinken Serrano
2 EsslöffelÖl
 Zitronen Saft
 Salz
 Pfeffer frisch gemahlen
Für Die Bratkartoffeln
500 GrammKartoffeln, klein, neu
2 EsslöffelOlivenöl
 Meersalz
 Pfeffer frisch gemahlen
Thymianzweige oder trocken, gerebelt

Rezeptzubereitung:

Kartoffeln waschen und längs halbieren. In einen mit Olivenöl ausgestrichenen Bräter setzen. Würzen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C in ca. 30-40 Minuten backen.

Knoblauchzehen in der Schale in eine feuerfeste Form legen und bei 180 °C im vorgeheizten Backofen 15 Minuten garen lassen. Dann Schalen entfernen. Chalottenwuerfel mit Weisswein einreduzieren lassen. Sherry dazugeben und wieder einreduzieren lassen. Mit der Brühe aufgiessen und auf die Hälfte einreduzieren lassen. Gewürze und einen Spritzer Zitronensaft hinzugeben und das Ganze erneut ein Drittel einreduzieren lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen und das Lorbeerblatt entfernen. Zusammen mit den Knoblauch zu einer sämigen Sauce aufmixen.

Serranoschinken in breite Streifen schneiden. Das Olivenöl erhitzen und den Schinken darin kross anbraten.

Die Forellenfilets würzen und auf der Hautseite in ca. 3 Minuten anbraten. Die Filets wenden und die Pfanne von der Platte nehmen. Die Filets nur noch durchziehen lassen. Die Sauce kurz schaumig aufmixen. Forellenfilets mit dem Serranoschinken belegen und mit Knoblauchsauce und den Kartoffeln auf vorgewärmten Tellern servieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link