Sauerkaut aus dem Wok (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
550 GrammSauerkraut a.d.D.
250 GrammTofu
2 ZentimeterIngwer frisch
2 EsslöffelSojasosse; eventuell verdoppeln
4 EsslöffelSesamöl
1/2 TeelöffelSambal Olek;eventuell verdopp. (chin.Gewürzpaste)
Lauchzwiebeln
400 GrammMöhren
Paprikaschoten
3 EsslöffelÖl
1 TeelöffelKümmel
 Zucker
50 GrammErdnüsse geröstet, gesalzen

Rezeptzubereitung:

Das Sauerkraut etwas ausdrücken, abtropfenlassen und dabei den Saft auffangen. Den Tofu würfeln. Den Ingwer schälen und durch die Knoblauchpresse in eine kleine Schale pressen oder ganz feinhacken. Mit dem Sauerkrautsaft, der Hälfte Sojasosse, der Hälfte des Sesamöls und dem Sambal Olek (Vorsicht: sehr scharf!) verrühren.

Den Tofu in dieser Marinade ziehenlassen. Inzwischen die Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in Ringe schneiden. Die Möhren schälen, abspülen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten vierteln, putzen, abspülen und der Länge nach in Streifen schneiden. Den Tofu abtropfenlassen, die Marinade auffangen. Das restliche Öl in einer grossen Pfanne oder im Wok erhitzen und den Tofu darin von allen Seiten braten, herausnehmen. Das Ganze Gemüse im Bratfett unter Rühren fünf Min. Braten. Aufgefangene Marinade und Kümmel zugeben, einmal aufkochenlassen und zugedeckt fünf Min. Kochenlassen. Alles mit dem restlichen Sesamöl, einer Prise Zucker und eventuell mit Sojasosse abschmecken. Den Tofu und die Erdnüsse untermischen und servieren.

Dazu passt Baguette oder Bauernbrot.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link