Rote Chilisauce (Rezept)

Zutaten für 
10 New-Mexiko-Chilischoten, ge trocknet; (*)
1 EsslöffelOlivenöl
150 GrammZwiebeln fein gehackt
Knoblauchzehe feingehackt
500 MilliliterHühnerbrühe
2 EsslöffelSchmalz oder Pflanzenöl
 Salz

Rezeptzubereitung:

(*) Ein Rezept ergibt etwa 500 Milliliter Sauce.

Die Chillies 3-4 Minuten bei 120 °C im Ofen rösten. In kochendes Wasser legen, mit einem kleineren Deckel beschweren und 20-30 Minuten einweichen lassen. Die Chilischoten aus dem Wasser nehmen, Stiel und Samen entfernen und das Fruchtfleisch in Streifen reissen.

Das Olivenöl in einer mittelgrossen Kasserolle bei niedriger Temperatur erhitzen. Die Zwiebeln darin in etwa 5 Minuten bräunen lassen.

Zusammen mit den Chilischoten, dem Knoblauch und der Hälfte der Hühnerbrühe in einem Mixer oder in der Küchenmaschine zu einem glatten Püreee verarbeiten. Durch ein Sieb passieren.

Das Schmalz oder Pflanzenöl in einer schweren Kasserolle bei mittlerer Temperatur heiss werden und das Chilipüree darin unter Rühren etwa 5 Minuten schwitzen lassen. So viel Hühnerbrühe unterrühren, bis die Sauce die gewünschte Konsistenz hat, und mit Salz abschmecken. Bis zum Gebrauch zugedeckt kalt stellen. Die Chilisauce lässt sich 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

(*) New Mexiko: Getrocknete, spitz zulaufende rote New-Mexiko-Chilischote von etwa 15 cm Länge, auch chile colorado genannt. Die scharlachrote ge- trocknete New Mexiko gibt Gerichten eine frische Schärfe und wird haupt- saechlich für die Zubereitung der traditionellen roten Saucen verwendet. Im Südwesten sieht man sie häufig in den Veranden der Häuser, wo sie zum Trock- nen als Girlanden, sogenannten ristras, aufgehängt werden.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link