Blattspinat mit Knoblauchsahne (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
1000 GrammSpinat
Zwiebel
2 EsslöffelÖl
3 EsslöffelButter
1 TeelöffelSalz
1 PrisePfeffer
1 PriseKnoblauchpulver
150 GrammCrème fraîche
Knoblauchzehen
1 TeelöffelButter
3 EsslöffelMandelstifte

Rezeptzubereitung:

Den Spinat gründlich verlesen, mehrmals in lauwarmen Wasser waschen und in etwa 3 Liter (für 1 kg Spinat) kochendes Salzwasser geben. Den Spinat etwa 3 Minuten darin blanchieren, in ein Sieb schütten, gründlich abtropfen lassen und etwas ausdrücken.

Den Spinat dann auf einem Arbeitsbrett grobhacken.

Zwiebel schälen und kleinwürfeln. Öl und Butter in einem grossen Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel unter ständigem Umwenden darin hellgelg anbraten, den Spinat zugeben und zugedeckt bei äusserst schwacher Hitze 10 Minuten kochen lassen.

Den Spinat dann mit dem Salz, den Pfeffer und dem Knoblauchpulver verrühren.

Die Crème fraîche verquirlen. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse in die Crème fraîche drücken.

Die Butter in einer kleinen Pfanne zerlassen und die Mandelstifte darin hellbraun rösten.

Den Spinat mit der Knoblauchsauce begiessen und die Mandelstifte darüberstreuen.

Passt gut zu: gebratenen Scampi und frischem Weissbrot.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link