Frankfurter Grüne Sauce (Rezept)

Zutaten für 
10 Eier hartgekocht
2 EsslöffelEssig
250 MilliliterÖl
 Salz
 Zucker
10 EsslöffelKräuter, gehackt: Dill, Petersilie, Kerbel, Borretsch, Estragon, Pimpernell, Liebstöckel, Sauerampfer, event. Zitronenmelisse und Spinat

Rezeptzubereitung:

Die hartgekochten Eier trennen. Eigelb durch ein Sieb eine Schüssel streichen, mit Salz und Öl verrühren. Mit etwas Salz und etwas Zucker abschmecken. Das Eiweiss fein hacken und in eine Schüssel geben. Jetzt die Kräuter mit hineingeben und alles zu einem dünnen Brei verrühren.

Die grüne Sauce, von Goethe geschätzt, von seiner Mutter, der Frau Aja, aber mitnichten erfunden (wie oft kolportiert), sondern frühzeitig aus Frankreich als 'sauce verte' importiert, gibt es in Frankfurt zu Ochsen- fleisch, Kartoffeln oder Fisch. Heute rührt man Joghurt mit hinein, damit sie weniger kalorienlastig ist.

deutschen

Landschaften. Herausgegeben von der Zeitschrift essen & trinken,

Sonderausgabe 1979.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link