Formaggini sott'olio (Käschen in Olivenöl) (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
4 kleinFormaggini
1 TeelöffelPfefferkörner
Salbeiblätter
1 kleinRosmarin Zweig
1 kleinThymian Zweig
Basilikumblätter
Knoblauchzehen
Peperoncino; rot (kleine, scharfe Pfefferschote)
200 MilliliterOlivenöl kaltgepresst

Rezeptzubereitung:

Formaggini: kleine Frischkäse aus Ziegen- oder Kuhmilch.

Die Formaggini in ein Glasgefäss legen, Pfeffer und Knoblauch fein zerdrücken und zusammen mit Kräutern und Peperoncino beifügen. Mit Olivenöl zudecken. Glas verschliessen und mindestens 2 bis 3 Tage stehen lassen, ehe sie mit Rotweinessig beträufelt zu Holzofenbrot serviert werden.

Am bekanntesten sind die formaggini del valle Muggio, kleine Ziegenkäse in Öl. Sie werden mit der Gabel zerdrückt oder in Scheiben geschnitten serviert und nach Bedarf mit Weinessig und Öl beträufelt. Dazu gibt es nur Wein und knuspriges frisches Schwarzbrot.

Nach: Peter P. Riesterer, Tessiner Küche, Geschichten und Rezepte,

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link