Geschmorte Lammhaxen mit Gurkengemüse und Ofenkartoffeln (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Für Die Lammhaxen
Lammhaxen
Beize
Möhren
Zwiebel
1/2 Lauch Stange
1/3 Sellerie Knolle
750 MilliliterRotwein
1 BundThymian Zweig
Wacholderbeeren
Nelken
Pfefferkörner
 Salz
 Pfeffer
 Öl zum Braten
Sauce
4 EsslöffelTomatenmark eventuell Stärke zum Binden
Für Das Gurkengemüse
Salatgurken
Zwiebel klein
 Butter zum Dünsten
 Salz
 Pfeffer frisch gemahlen
1 1/2 EsslöffelDijonsenf
Für Die Ofenkartoffeln
20 Kartoffeln, sehr klein
 Butterschmalz
 Salz
 Pfeffer frisch gemahlen

Rezeptzubereitung:

Die Lammhaxen mit dem gewürfelten Gemüse und den anderen Zutaten ausser Salz und Pfeffer drei Tage kühlgestellt einlegen.

Haxen aus der Beize nehmen und trockentupfen. Gemüse und Gewürze abtropfen lassen, Beize auffangen.

Lammhaxen mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Bräter in heissem Öl scharf anbraten und herausnehmen.

Das Gemüse an der Beize in diesem Bräter anbraten und das Tomatenmark dazugeben. Mit der abgegossenen Beize ablschen und die Haxen hinzufügen. Im Ofen eineinhalb Stunden schmoren lassen.

Wenn das Fleisch gar ist, herausnehmen und den Fond durch ein Sieb giessen. Jus anschliessend um die Hälfte einkochen lassen.

Die Gurken schälen, der Länge nach halbieren, mit einem Löffel die Kerne herausschneiden und die Gurke in Scheiben schneiden.

Die feingewürfelte Zwiebel und die Gurkschscheiben in Butter andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kartoffeln mit Schale kochen, dann pellen.

Die kalten Kartoffeln in reichlich Butterschmalz in einer ofenfesten Form im Ofen goldbraun backen, das Fett abschütten. Kartoffeln salzen und pfeffern.

Nach Geschmack können noch frische Kräuter eingeschwenkt werden.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link