Gefüllter Wirsing (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen

Rezeptzubereitung:

500 g Schweinefleisch (Dickbein) 1 1/2 kg Wirsing

100 g Reis

100 g Fett

100 g geräucherter Speck 1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

30 g Salz

20 g Pfeffer

2 Eier

250 ml saure Sahne

30 g Mehl

1 bn Petersilie

250 g Schweineknochen

MMMMM-Quelle- - Ungarische Speisen

- früher und heute

- Gaswerke Budapest 1984 - Erfasst von: - Roland Pötschke

- www.Rezeptdatenbank. De <http://www.Rezeptdatenbank. De>

Der Wirsing wird geputzt, gewaschen und in leicht gesalzenem Wasser zum Kochen aufgesetzt und halbweich gekocht. Man lässt ihn durch ein Sieb abtropfen und entfernt den Strunk. Man bereitet die Füllung. Der Reis wird halbgar gedünstet und abgekühlt.

Das etwas fettere Fleisch wird gemahlen, zum Reis gegeben und die feingeschnittene, glasig gebratene Zwiebel, zu Brei zerkleinerter Knoblauch, Salz, Pfeffer und die Eier zugesetzt. Man vermischt alles gründlich. Die Krautköpfe werden auf einem sauberen Tuch geöffnet, leicht gepfeffert und die Fuellinng in die Mitte gegeben. Dann setzt man die Krautköpfe mit Hilfe des Tuches wieder zusammen und schichtet sie nebeneinander in einen ausgefetteten Topf. Der geräucherte Speck wird zerschnitten, ausgebraten und sein Fett über der Wirsing gegossen. Dann begiesst man mit saurer Sahne. Auf die Blätter gibt man während des Dünstens hin und wieder von dem Saft, dünstet weich und brät dann, bis die Oberfläche braun ist. Ist der Wirsing weich, gibt man ihn in einen anderen Topf.

Die Flüssigkeit wird eingekocht, Mehl gebräunt und Knochnenbruehe dazugegossen. Man kocht auf. Saure Sahne, Salz und Pfeffer werden hinzugesetzt. Man giesst diese Sosse über den zerteilten Wirsing und bestreut mit feingeschnittener Petersilie.

Der gebratene Speck wird beim Servieren auf den gefüllten Wirsing gelegt.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link