Couscous mit Fenchelkraut (Rezept)

Zutaten für 6 Portionen
250 GrammFenchelkraut und Dill
250 GrammPetersilie
Mohrrübenkraut
250 GrammFrühlingszwiebeln und Lauch, gemischt
1/2 TasseOlivenöl
1 TasseZwiebeln gewürfelt
3 EsslöffelTomatenmark
2 EsslöffelKnoblauch zerdrückt
2 TeelöffelPaprika edelsüss
2 TeelöffelSalz oder, je nach Geschmack, auch meh
2 TeelöffelKoriandersamen gemahlen
1 TeelöffelKümmelkörner, fein gemahlen in einer Gewürzmühle
 Oder in einem Mörser mit Stössel
2 TeelöffelPaprika, rosenscharf (vorzugsweise in Form
 Flocken, die noch Rippen und Kerne enthalten)
2 TasseWasser
2 1/2 TasseCouscous
Frische scharfe grüne Chilischote, entstielt entkernt und fein gehackt
Rote Paprikaschote, entstielt, entkernt sechs gleich grosse Streifen geschnitten
Ganze Knoblauchzehen, geschält

Rezeptzubereitung:

Fenchelkraut, Dill, Petersilie, Mohrrübenkraut, Frühlingszwiebeln und Lauch unter fliessendem Wasser abspülen und grob hacken. Wasser in den unteren Teil einer Couscoussiere füllen und zum Kochen bringen. Den perforierten Topfaufsatz einsetzen und das gehackte Fenchelgrün und Gemüse hineingeben. 30 Minuten mit Deckel dämpfen.

Anschliessend den Topf von der Herdplatte nehmen und ohne Deckel abkühlen lassen. Fenchelkraut und Gemüse abtropfen lassen. Beiseite stellen.

Bei mittlerer Temperatur das Olivenöl in einer Bratpfanne von 25 bis 30 Zentimeter Durchmesser erhitzen. Die gewürfelten Zwiebeln darin 2 bis 3 Minuten sautieren, bis sie glasig geworden sind und dann das Tomatemark hinzufügen. Das Ganze unter ständigem Umrühren so lange erhitzen, bis das Tomatenmark zu glänzen beginnt. Den zerdrückten Knoblauch, den edelsüssen Paprika, das Salz, den gemahlenen Koriander, den gemahlenen Kümmel und den rosenscharfen Paprika hinzugeben. Die Temperatur herunterschalten und alles so lange sautieren, bis sich die Zutaten miteinander vermischt haben. Eine der beiden Tassen Wasser hinzufügen, die Pfanne abdecken und alles 15 Minuten vor sich hin köcheln lassen. Das gedämpfte Fenchelkraut und Gemüse hinzugeben und alles gut durchmischen.

Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und das Couscous hineinrühren. Anschliessend die grüne Chilischote, die rote Paprikaschote und die ganzen Knoblauchzehen einrühren. Das Wasser im unteren Teil der Couscoussiere wieder zum Kochen bringen, den perforierten Aufsatz installieren und den Inhalt der Pfanne hineingeben. Das Ganze anschliessend mit Deckel 30 Minuten dämpfen.

Das Couscous auf eine grosse, vorgewärmte Servierplatte häufen. Die ganzen Knoblauchzehen und die Paprikastreifen herausfischen. Mit einer langstieligen Gabel die im Couscous entstandenen Klumpen zerteilen. Die noch verbliebene Tasse kaltes Wasser dazugeben und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Das Ganze mit Alufolie abdecken und vor dem Servieren an einem warmen Platz 10 Minuten ruhen lassen.

Das Couscous in einem sternförmigen Muster abwechselnd mit den roten Paprikastreifen und den ganzen Knoblauchzehen garnieren. Manche Tunesier trinken zu diesem Gericht ein Glas Buttermilch. Die angegebenen Mengen reichen für 6 Personen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link