Schwarz-Weisse Quarktörtchen an Rhabarberkompott (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
600 GrammRhabarber (2 Stangen)
480 GrammQuark
2 EsslöffelZucker
80 MilliliterSahne
Eiweiss
Blattgelatine
2 EsslöffelKakaopulver
3 EsslöffelWeisse Schokoflocken
40 MilliliterRum
1/2 TeelöffelÖl
240 GrammDunkler Biskuitboden (Fertigprodukt)
1/2 EsslöffelKartoffelstärke
1/2 Zimt Stange
Nelken
Lorbeerblatt
20 MilliliterCampari
2 EsslöffelSchokolade dunkel
1 1/2 EsslöffelPistazien
 Melisse
 Savarinförmchen

Rezeptzubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, über einem Wasserbad schmelzen. Kakaopulver mit einer paar Tropfen Öl und etwas Rum anrühren. Eiweiss steif schlagen. Kartoffelstärke mit etwas Wasser anrühren. Quark mit Zucker glatt rühren, Sahne langsam einrühren und zerlassene Gelatine unterrühren. Eiweiss vorsichtig unterheben.

Ein Viertel der Masse in eine Schüssel geben, mit angerührtem Kakao gut vermengen. Pistazien grob hacken. Einen Teil der weissen Masse in Savarinförmchen füllen. Die Kakaomasse darüber geben und mit dem Rest weisser Masse auffüllen. Drei bis vier Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen. Von dem Rhabarber die Haut (Fäden) abziehen und in daumenlange Stücke schneiden.

Rhabarber in etwas Zuckerwasser mit Zimtrinde, Nelke und Lorbeer auf den Punkt garen. Gewürze herausnehmen, mit Stärke leicht binden und mit Campari verfeinern. Dunkle Schokolade mit etwas Wasser über einem Wasserbad schmelzen. Törtchen stürzen. Biskuitboden in Törtchengroesse rund ausstechen und in etwas Rum tränken. Die Törtchen darauf setzen.

Anrichten:

Törtchen auf Teller setzen, Rhabarberkompott links und rechts davon anrichten. Mit Pistazien und weissen Schokoflocken bestreuen. Zerlassene Schokolade in Fäden über die Törtchen ziehen und mit Melisse garnieren.

Nährwert pro Person:

574 Kcal - 23 g Fett - 25 g Eiweiss - 58 g Kohlenhydrate - 4, 5 Be (Broteinheiten)

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link