Rhabarberkuchen vom Blech (Rezept)

Zutaten für 1 Stück
Mürbeteig
300 GrammMehl
200 GrammButter
100 GrammPuderzucker
Ei
1 PriseSalz
Belag
1500 GrammRhabarber
Eiweiss (90 g)
150 GrammZucker

Rezeptzubereitung:

Mürbeteig: Aus Mehl, Butter, Puderzucker, Ei und Salz einen Mürbeteig kneten. Diesen in Frischhaltefolie verpackt im Kühlschrank mind. 30 Minuten ruhen lassen. Dann den Teig ca. 4 mm stark ausrollen, und ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech vollständig mit dem Mürbeteig auslegen.

Belag: Den Rhabarber waschen, abtrocknen und die dünne äussere Haut von oben nach unten abziehen. Je nach Dicke der Rhabarberstange, diese der Länge nach halbieren und anschliessend in etwa fingerlange Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke nebeneinander auf den ausgerollten Mürbeteig legen. Anschliessend bei 200 °C ca. 30 Minuten backen.

Kurz vor Ende der Backzeit das Eiweiss mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen. Den Zucker nach und nach zugeben.

Den Eischnee in einen Spritzbeutel mit 10er Sterntülle füllen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und ein gleichmässiges Gitter auf die Oberfläche spritzen. Anschliessend das Blech erneut in den Ofen geben. Die Temperatur auf 220 °C erhöhen und 5-10 Minuten überbacken. Der Baiser soll leicht gebräunt sein.

Vorsicht! Der Baiser kann sehr schnell zu dunkel werden.

x. Html

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link