Pekannuss-Cookies (Rezept)

Zutaten für 50 Stück
250 GrammMehl
1 TeelöffelNatron
120 GrammZucker
Ei
150 GrammButter oder Margarine
150 GrammPekannusskerne

Rezeptzubereitung:

Pekannusskerne grob hacken. Mehl und Natron in einer Schüssel mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Zucker und Ei in die Mulde geben und mit einer Gabel verquirlen. Fett in kleinen Stückchen und die Hälfte der Nüsse (75 g) dazugeben. Zutaten in der Schüssel zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu zwei ca. 25 cm langen Rollen formen, in Folie wickeln und mindestens 2 Stunden kühl stellen. Backblech mit Backpapier belegen. Teigrollen in jeweils 25 Scheiben schneiden und aus den Scheiben Kugeln formen. Die Kugeln mit einer Seite in die restlichen Nüsse drücken und mit der Teigseite nach unten in grossem Abstand zueinander auf das Blech legen und mit einem Glas o. Ae. Mit ebener Unterseite flachdrücken (ergibt Kreise von ca. 5 cm ø). Glasboden zwischendurch ab und zu in Mehl tauchen. Die Kekse im vorgeheizten Backofen (ca. 150° C) ca. 15-20 Min. Backen. Es können ersatzweise auch Walnüsse benutzt werden.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link