Kalbsfrikadellen mit Bratkartoffeln und Schnippelbohnen (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Kalbsfrikadellen
Altbackenes Brötchen, entrindet
100 MilliliterMilch
400 GrammHackfleisch vom Kalb
2 EsslöffelSchalotten gewürfelt
2 EsslöffelGetrocknete Tomatenwürfel
50 GrammVulcano Schinken, in Würfel geschnitten
20 GrammButter
1 EsslöffelPetersilie gehackt
Ei
1 EsslöffelSweet Chili Sauce
30 GrammButterschmalz
Thymian Zweig
Rosmarin Zweig
Knoblauchzehe
Schalotte mit Schale, halbiert
 Chili frisch gemahlen
 Koriander frisch gemahlen
 Salz
Bratkartoffeln
600 GrammKartoffel festkochend
80 GrammSchalotten
60 GrammDörrfleisch
20 GrammButterschmalz
1 EsslöffelButter
1 EsslöffelPetersilie gehackt
 Salz
 Pfeffer
 Kümmel
Schnippelbohnen
250 GrammStangenbohnen
Schalotte geschält
Knoblauchzehe geschält
20 GrammButter
50 MilliliterBrühe
50 MilliliterSahne
Bohnenkrautzweige
1 EsslöffelSahne geschlagen
 Salz
 Pfeffer

Rezeptzubereitung:

Für die Frikadellen:

Das Brötchen in kleine Würfel schneiden, ohne Fett in einer Pfanne rösten und mit der Milch übergiessen. Etwas ziehen lassen und zu dem Kalbshackfleisch geben.

Schalotten-, Tomaten- und Vulcano Schinkenwürfel in der heissen Butter farblos anbraten. Die Petersilie zugeben und alles etwas auskühlen lassen. Anschliessend zu der Hackfleischmasse geben. Das Ei zugeben, mit Chili und Koriander würzen und mit Salz und Sweet-Chili- Sauce abschmecken. Alles gut durchmischen und die Masse etwas ruhen lassen.

Anschliessend die Hackmasse zu gleichmässig grossen Frikadellen formen und diese in einer heissen Pfanne in dem Butterschmalz langsam braten. Thymian, Rosmarin, Knoblauch und Schalottenhälften zugeben, langsam fertig braten und dabei ständig die Frikadellen mit dem aromatisierten Bratfett übergiessen.

Für die Bratkartoffeln:

Die Kartoffeln in Salzwasser kochen, schälen, abkühlen lassen und in dünne Scheiben schneiden (am besten am Vortag machen). Die Schalotten schälen und in Würfel schneiden. Das Dörrfleisch in feine Würfel schneiden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben darin gut anbraten.

Die Dörrfleischwürfel zugeben und bei regelmässigem Schwenken anbräunen lassen. Die Schalottenwürfel zufügen und mit anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Wenn alles eine schöne braune Farbe hat, Butter und Petersilie beigeben und damit glasieren.

Sofort vom Herd nehmen.

Für die Schnippelbohnen:

Die breiten Stangenbohnen putzen und mit Hilfe eines Sparschälers längs in Streifen schneiden. Diese in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren und in Eiswasser abschrecken.

Schalotte und Knoblauch würfeln, in der Butter glasig dünsten, mit Brühe und Sahne auffüllen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles auf die Hälfte einkochen lassen. Die Bohnen und das Bohnenkraut zugeben, alles durchschwenken und zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link