Räucherforellen Mit Pilztatar (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
200 GrammRiesenchampignons
Frühlingszwiebeln schlank
100 GrammStaudensellerie
1/2 BundPetersilie glatt
1/2 BundDille
1 BundSchnittlauch
2 EsslöffelZitronensaft frisch gepresst
5 EsslöffelWalnussöl
3 EsslöffelSenf süss
 Salz
 Pfeffer
Geräucherte Forellenfilets (a 100 g, möglichst frisch geräuchert)
2 EsslöffelÖl
1 TeelöffelWeissweinessig

Rezeptzubereitung:

1. Die Pilze mit einem trockenen Tuch säubern, die Stiele entfernen, die Hüte in Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und nur das Weisse und Hellgrüne sehr fein würfeln. Sellerie waschen, entfädeln und in feine Würfel schneiden. Alles in einer Schüssel mischen.

2. Petersilie waschen, Blätter von den Stielen zupfen und hacken. Dill und Schnittlauch fein schneiden. Krauter mit Zitronensaft, Walnussöl und 2 El Senf zu den Pilzen geben, mit Salz und Pfeffer würzen und 15 Minuten marinieren.

3. Von den Forellenfilets eventuell noch vorhandene Gräten mit einer Pinzette entfernen. Die Forellenfilets auf 4 Portionsteller geben.

4. Pilztatar abschmecken und auf den Forellenfilets verteilen. Restlichen Senf mit Öl und Essig verrühren und um die Filets träufeln. Evtl. Mit einigen Salatblättern garnieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link