Glasnudelpfanne mit Wachteleiern (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
100 GrammGlasnudeln
 Salz
30 GrammGetr. chin. Pilze (Mu-Err)
400 GrammPaprikaschoten
Rote Peperonischote
Zwiebel ca. 100g
Knoblauchzehe
10 GrammIngwer frisch
100 GrammBambussprossen (aus der Dose, in Streifen geschnitten)
175 MilliliterGemüsefond Glas
5 EsslöffelSojasauce
1 TeelöffelTabasco
1 TeelöffelSpeisestärke gehäuft
 Pfeffer frisch gemahlen
1 PriseZucker
1 BundSchnittlauch
10 GrammButter
2 EsslöffelÖl
Wachteleier

Rezeptzubereitung:

1. Glasnudeln in kochendes Salzwasser geben, sofort von der Herdplatte nehmen und ca. 3 Minuten ziehen lassen. In ein Sieb giessen und mit kaltem Wasser abschrecken. Abtropfen lassen und mit der Küchenschere in Stücke schneiden. Die Pilze abspülen und ca. 30 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Danach abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden.

2. Inzwischen den Paprika halbieren, entkernen, putzen und waschen.

In 5 cm lange, ganz feine Streifen schneiden. Peporoni ebenfalls halbieren, entkernen, waschen und in feine Würfel schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer pellen bzw. Schälen und fein würfeln. Bambussprossen in einem Sieb abtropfen lassen. Gemüsefond, Sojasauce, Tabasco und Speisestärke verrühren, mit Pfeffer, Salz und Zucker würzen. Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden.

3. Butter und Öl in einer grossen Pfanne sehr heiss werden lassen. Zwiebel-, Knoblauch-, Ingwer und Peperoniwürfel, Paprikastreifen und Morchelstreifen unter Wenden darin 3-4 Minuten anbraten. Dann Glasnudeln und Bambussprossen untermischen. Mit der Marinade auffüllen und 1-2 Minuten unter Wenden garen. Evtl. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Schnittlauch unterheben.

4. Die Pfanne von der Herdplatte ziehen. Eine Mulde in die Mitte drücken. Die Wachteleier darin verteilen und bei milder Hitze ca. 2- 3 Minuten stokken lassen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link