Engadiner-Honig-Nuss-Törtchen (Rezept)

Zutaten für  
Teig
250 GrammMehl
80 GrammZucker
Eigelb
1 PriseSalz
150 GrammButter
3 EsslöffelMehl
 Butter zum Ausstreichen der Förmchen
Füllung
200 GrammZucker
2 EsslöffelZitronen Saft
150 MilliliterSahne
25 GrammButter
2 EsslöffelHonig
150 GrammWalnüsse
150 GrammAprikosen getrocknet
Eigelb zum Bestreichen
 Walnusshälften zur Dekoration

Rezeptzubereitung:

Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen. Zucker und Zitronensaft hell karamelisieren lassen. Sahne mit Butter und Honig aufkochen und mit dem heissen Karamel verrühren. Die grobgehackten Walnüsse mit den kleingewürfelten Aprikosen zugeben und kurz aufkochen. Abkühlen lassen. Mürbteig 3 mm stark ausrollen. Die Tortelettförmchen mit Butter ausstreichen mit mit Teig auslegen. Nussmasse einfüllen. Aus dem restlichen Teig Deckel ausstechen und auf die Füllung legen. Den Rand andrücken und Deckel mit Eigelb bestreichen. Mit einer Gabel Muster in den Teig drücken und auf jedes Törtchen eine Walnusshälfte legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 15 Minuten backen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link