Mehlbeutel (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Eier
60 GrammZucker
40 GrammButter
40 GrammSchmalz
450 GrammMehl
500 MilliliterMilch
75 GrammRosinen
 Salz
750 GrammSchweinebacke; bis 1/3 mehr
2000 MilliliterWasser

Rezeptzubereitung:

Zucker, Butter und Eier schaumig rühren. Schmalz dazugeben und gut durchrühren. Mehl und Milch nach und nach darunterziehen. Salzen.

Eine Windel oder eine grosse Serviette mit Mehl ausstreuen und mit den gewaschenen und in Mehl gewälzten Rosinen belegen. Den dickfliessenden Teig daraufgeben. Die vier Zipfel des Tuches über Kreuz verknoten - dabei muss eine Handbreit Raum bleiben. Zwei Kochlöffel kreuzweise durchziehen.

Währenddessen lässt man die Schweinebacke in einem grossen, hohen Topf mit dem Wasser aufkochen. Dann gibt man den Teig im Tuch über den Kochtopfrand, die Löffel halten ihn so fest, dass er nur zu zwei Dritteln im Wasser hängt. 2 Stunden lang lässt man den Mehlbeutel im leicht sprudelnden Wasser garen.

Herausnehmen, umdrehen und 5 Minuten ausdampfen lassen. Dann heiss servieren.

Die Schweinebacke schneidet man in Scheiben und isst sie dazu. Wer mag, gibt Senf dazu.

Man isst dazu geschmolzene Butter und Zimt und Zucker oder eine Saftsauce oder die typische norddeutsche Speck-Sirup-Sauce.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link