Reistorte nach normannischer Art (Rezept)

Zutaten für 1 Stück
1000 MilliliterMilch
Vanilleschote
1 PriseSalz
120 GrammReis
Eigelb
60 GrammPuderzucker (1)
25 GrammButter
Äpfel; Reinette, geschält geputzt, in Schnitze
 Butter zum Dünsten
1 PackungVanillezucker
Zitrone abgeriebene Schale
100 GrammRahm
100 GrammPuderzucker (2)

Rezeptzubereitung:

Vanilleschote und Salz in der Milch zum Kochen bringen. Den Reis hineinstreuen und umrühren. Sobald die Milch wieder kocht, zudecken und 35 Minuten bei mittlerer Hitze (180 °C) im Ofen garen.

Herausnehmen, Vanilleschote entfernen, leicht abkühlen lassen. Die Eigelbe in etwas gekochter Milch auflösen, zusammen mit der Puderzucker (1) und der Butter zum Reis geben. Mit einer Gabel vermischen, jedoch ohne die Reiskörner zu zerdrücken.

Die Äpfel mit etwas Butter in einer Sauteuse sanft dämpfen. Mit dem Vanillezucker und der abgeriebenen Zitronenschale bestreuen.

Die Hälfte der Äpfel mit einer Gabel zerdrücken. Den Rahm aufkochen, mit den zerdrückten Äpfeln vermengen und unter dem Reis mischen.

In einer Tortenform den Zucker (2) karamelisieren, darauf die Äpfel auslegen, den Reis darübergeben.

Mit Alufolie bedeckt, im mässig heissen Ofen (200 °C) 40 Minuten backen. Abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Zu dieser Süssspeise passt eine Creme oder ein Sirup, zum Beispiel Johannisbeer- oder frischer Himbeersirup, mit etwas Calvados abgeschmeckt.

Zur Reistorte trinkt Maigret einen alten, perlenden Apfelwein.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link