Apfel-Quark-Auflauf (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
750 GrammÄpfel herb-säuerlich
Zitrone unbehandelt, Saft und Schale davon
40 MilliliterCalvados
75 GrammSultaninen; heiss abgespült
3 EsslöffelIngwer frisch, gerieben
50 GrammZucker (1)
Eier
500 GrammQuark mager
50 GrammCashewnüsse
75 GrammHartweizengriess
1 PackungBackpulver
1 PackungVanillezucker
75 GrammZucker (2)
1 PriseSalz
 Semmelbrösel

Rezeptzubereitung:

Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Spalten schneiden. Apfelspalten mit Zitronensaft und -schale, Calvados, Sultaninen, Ingwer und Zucker (1) vermischen. Ca. 1 Stunde durchziehen lassen.

Eier trennen. Quark mit Eigelben, gehackten Nüssen, Griess, Backpulver und Vanillinzucker verrühren. Eiweiss mit Salz und Zucker (2) steifschlagen. Eischnee unter die Quarkmasse heben. Marinierte Äpfel unter die Quarkcreme mischen, dabei einige Scheiben für die Garnitur aufheben.

Die Creme in eine eingefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Auflaufform füllen. Die Oberfläche mit Apfelspalten belegen. Den Auflauf im auf 180 °C vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene ca. 45 Minuten backen. Bei zu starker Bräunung mit Alufolie abdecken.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link