Gebratenes Linsenkuchencurry (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
125 GrammChanaDal
825 MilliliterWasser
3/4 TeelöffelSalz
1/2 TeelöffelKurkuma
1 ZentimeterIngwer
2 EsslöffelKokosraspel
Chilis
125 MilliliterWasser
14 EsslöffelÖl
3 mittelKartoffel in 2, 5 cm Stücken
1/4 TeelöffelKreuzkümmel ganz
Lorbeerblätter
1 TeelöffelKurkuma
1/2 TeelöffelChilipulver
1 1/2 TeelöffelKreuzkümmel gemahlen
1 TeelöffelKoriander gemahlen
1/4 TeelöffelSalz
Tomaten gehackt
325 MilliliterWasser
1 TeelöffelGhee
1/2 TeelöffelGaram masala

Rezeptzubereitung:

Dal in dem Wasser über Nacht einweichen. Abtropfen lassen. Mit 3/4 Ts Salz 1/3 Ts Kurkuma, Ingwer, Kokos, grünen Chilis und 125 ml Wasser in einem Mixer zu einer weichen, cremigen Mischung verrühren. Auf mittlerer Hitze in einer Karai (Wok) 8 Tb Öl erhitzen und die Dalmischung darin braten, bis sie sich vom Gefäss löst und eine Kugel bildet. 1 cm dick auf einer eingefetteten Platte verstreichen, abkühlen lassen und in 2, 5 cm grosse Quadrate schneiden. Das restliche Öl in der Karai (Wok) auf ziemlich hoher Stufe erhitzen und die Stücke portionsweise goldbraun ausbacken. Beiseite stellen. Die Kartoffelstücke leicht anbräunen. Beiseite stellen. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren, die Kreuzkümmelsamen und die Lorbeerblätter ein paar Sekunden zischen lassen. Kurkuma, Chilipulver, Koriander, Salz und Tomaten dazugeben. Alles 2 Minuten anbraten. Mit Wasser aufgiessen und zum Kochen bringen. Kartoffeln hinzufügen, zudecken und 10 minuten kochen. Die gebratenen Dalstuecke dazugeben, wieder zudecken und kochen, bis die Kartoffeln weich sind. Ghee dazugeben. Garam masala darüberstreuen und vom Herd nehmen. Heiss mit Reis oder Pilau servieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link