Fränkische Würstsuelze (Rezept)

Zutaten für 2 Portionen
150 GrammSchinkenwurst
150 GrammLyoner; (Stadtwurst)
Tomatenkirschen
Ei gekocht
1 kleinZwiebel
80 GrammChampignons
80 GrammPaprikaschoten gewürfelt
Lauchzwiebel
60 GrammSellerie gewürfelt
60 GrammKarotten gewürfelt
500 MilliliterFleischbrühe
1 PackungSülzepulver; oder Aspik Jodsalz Pfeffer aus der Mühle

Rezeptzubereitung:

ausspülen, mit gekochten Eischeiben und halben Tomatenkirschen sowie Zwiebelringen auslegen.

Wurst in feine Würfel schneiden, mit dem in Würfel geschnittenen Gemüse vermischen. Champignons vierteln, kurz blanchieren, zu der Mischung geben. Frühlingszwiebel klein schneiden und untermengen. Fleischbrühe zum Kochen bringen, das mit etwas Flüssigkeit aufgelöste Sülzepulver einrühren, kurz beiseite stellen.

Wurst-Gemüsemischung in die ausgelegten Teller oder Schälchen füllen, mit dem abgeschmeckten Sülzefond aufgiessen. Nach 2 Stunden im Kühlschrank kann die festgewordene Sülze verzehrt werden.

Dazu schmecken Bratkartoffeln besonders gut.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link