Schlesische Apfelklösse (Rezept)

Zutaten für 
500 GrammÄpfel säuerlich
300 GrammMehl; nach Geschmack auch etwas mehr
Ei
20 GrammButter
1 PriseBackpulver
125 MilliliterMilch Salz
 Butter; zum Bräunen
Zum Bestreuen
 Zucker
 Zimt

Rezeptzubereitung:

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und dann grob würfeln. Aus Mehl, Ei und der zerlassenen Butter, dem Backpulver, den Äpfeln und der Milch einen nicht zu festen Teig zubereiten. Dann mit 2 nassen Esslöffeln Klösse aus dem Teig abstechen. In einem weiten Topf Salzwasser erhitzen, die Klösse hineinlegen und 15 Minuten darin ziehen, aber nicht kochen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und dann gut abgetropft mit brauner Butter begiessen und mit Zucker und Zimt bestreuen.

Aus dem Teig dieser süssen Haupt- oder Nachspeise (je nachdem wie gross oder klein der Hunger ist) können auch herzhafte Klösse gemacht werden: Dann werden statt der Äpfel 100 g kross ausgebratene Speckwürfel hineingeknetet.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link