Madrider Knoblauchsuppe (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
750 MilliliterRinderbouillon schwach gewürzt
200 GrammStangenweissbrot, altbacken
Knoblauchzehen
1/2 TeelöffelSalz (1)
2 EsslöffelOlivenöl
1 EsslöffelPaprika edelsüss, Pulver
2 PriseCayennepfeffer
1 TeelöffelSalz (2)
1 EsslöffelEssig
1000 MilliliterWasser
Eier
2 EsslöffelSchnittlauch Röllchen

Rezeptzubereitung:

Die Bouillon erhitzen. Das Weissbrot in dünne Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen schälen, kleinschneiden und mit Salz (1) im Mörser zerdrücken.

Das Öl mit der Knoblauchmasse in einer Pfanne erhitzen, aber nicht bräunen lassen.

Die Brotscheiben in dem Öl von beiden Seiten goldgelb braten, mit dem Paprikapulver und dem Cayennepfeffer bestreuen und vom Herd nehmen.

Wasser mit dem Salz (2) und dem Essig zum Kochen bringen. Die Eier nacheinander in einer Tasse aufschlagen, in das leicht siedende Wasser gleiten lassen; dabei mit einer Gabel das Eiweiss über das Eigelb ziehen.

Die Brotscheiben in eine heisse Terrine legen und mit der Bouillon übergiessen. Die pochierten Eier mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, auf die Suppe legen und mit dem Schnittlauch bestreuen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link