Plain in Pigna (Graubünden) (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
800 GrammKartoffel roh
200 GrammGrobe Polenta
50 GrammMehl
150 GrammSpeck fein gewürfelt
150 GrammSchinken; fein gewürfelt oder Salsiz: würzige Trockenwurst, der Salami ähnlich
200 MilliliterMilch Menge anpassen
 Salz
 Pfeffer
 Muskatnuss
150 GrammSpeck Scheiben
50 GrammButter

Rezeptzubereitung:

Der plain in pigna ist eine typische Engadiner Spezialität, die früher im Stubenofen oder im Backofen auf Glut gebacken wurde.

Die Kartoffeln schälen und auf der Röstiraffel in eine Schüssel reiben. Die Polenta, das Mehl, die Speck- und Schinkenwürfelchen dazugeben und gut mischen. Die Milch dazugiessen, und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen (Achtung: sparsam würzen, da Speck und Salsiz reichlich Würze haben).

Eine flache Gratinform mit den Speckscheiben auslegen. Die Kartoffelmischung etwa 2 cm hoch darauf verteilen und mit Butterflocken belegen.

Eine Stunde im auf 180 °C vorgeheizten Ofen backen.

Dazu serviert man Apfelstückchen, gedünstet, oder einen grünen Salat. Wer mag, gibt unter die Kartoffelmischung noch eine Handvoll Sultaninen. Es ist auch üblich, Plain in Pigna mit Preiselbeer-Kompott zu servieren.

Plain in Pigna schmeckt am besten frisch zubereitet.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link