Roigebrageldi (Bratkartoffeln auf Münstertaler Art) (Rezept)

Zutaten für 6 Portionen
2000 GrammKartoffeln
300 GrammRäucherspeck
150 GrammZwiebel
100 GrammButter
 Salz
 Pfeffer

Rezeptzubereitung:

Aus dem Buch "Die besten Rezepte aus dem Elsass" von Simone Morgenthaler, Ernest Wieser, Louis Fortmann Edition Dna, Strassburg. Das Rezept wurde in der Sendung "Kochen wie im Elsass" von Kathrin Rueegg und Werner O. Feisst vorgestellt.

Die Kartoffel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln kleinhacken und den Speck würfeln. Die Speckwürfel in einen gusseisernen Topf geben, mit einer Schicht Kartoffeln und einer Schicht Zwiebeln bedecken. Salzen. Weiter abwechselnd Kartoffeln und Zwiebeln mit einigen Butterflöckchen aufschichten. Mit einer Schicht Kartoffeln enden, die restliche Butter darauf verteilen. Salzen.

Den Deckel auf den Topf geben und das Ganze eine Stunde im heissen Backofen (Stufe 8) schmoren. Kurz vor dem Servieren die Speckwürfel, Kartoffeln und Zwiebel in dem Topf vermischen.

Manche zerdrücken die Kartoffeln leicht, geben sie auf eine Servierplatte und drücken sie dort noch einmal fest, andere wiederum stürzen sie auf die Platte. Dazu wird Schäufele oder geräucherter Schweinehals gegessen und grüner Salat.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link