Ostertarte (Osterfladen) (Rezept)

Zutaten für 
Teig
250 GrammMehl
125 GrammButter
100 GrammZucker
Eigelb
50 MilliliterWasser
1/2 Zitrone Schale davon
Füllung
600 MilliliterMilch
1 PriseSalz
40 GrammButter
50 GrammGriess
Eigelb
40 GrammMandeln fein gemahlen
120 GrammZucker
90 GrammRosinen
1 TeelöffelZitrone abgeriebene Schale
Eiweiss
Zum Bestreuen
 Puderzucker

Rezeptzubereitung:

Das Mehl zu einem Kranz formen. Butter, Zucker, Eigelb, Wasser und Zitronenschale in der Mitte des Kranzes tüchtig verarbeiten. Das Mehl nach und nach zur Mitte mischen und das Ganze zu einem glatten Teig wirken.

Für die Füllung Milch, Salz und Butter aufkochen. Den Griess im Strahl eingiessen und zu einem dicklichen Brei kochen. Erkalten lassen.

Verquirltes Eigelb, Mandeln, Zucker und gewaschene Rosinen mit Zitronenschale beifügen. Locker mit dem steifgeschlagenen Eiweiss mischen.

Kuchenblech mit Butter bestreichen und mit dem ausgerollten Teig belegen. Den Griessbrei einfüllen. Bei 200 °C etwa 50 Minuten backen.

Aus Karton eine Osterhasen-Schablone anfertigen, auf den ausgekühlten Kuchen legen und den ganzen Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link