Ausgebackene Fischfrikadellen (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
500 GrammKabeljaufilets oder Rotbarschfilets
15 GrammIngwerwurzel frisch
2 BundSchnittlauch
50 GrammMöhre; eventuell wenig mehr
2 EsslöffelSesamsamen
150 GrammRettich eventuell mehr
Zitrone
Ei
3 EsslöffelMehl
1 EsslöffelSojasauce
500 MilliliterPflanzenöl zum Ausbacken

Rezeptzubereitung:

Gegebenenfalls die Fischfilets auftauen lassen.

Den Ingwer schälen und fein hacken, Schnittlauch waschen, trockentupfen und in feine Röllchen schneiden. Die Möhre schälen und in 2 mm dünne und 1 cm lange Streifen schneiden.

Die Sesamsamen in einer trockenen Pfanne unter Rühren aromatisch rösten.

Den Rettich schälen und fein reiben, die Zitrone vierteln.

Die Fischfilets kleinschneiden und mit einem Mixstab oder im Mixer pürieren.

Ingwer, Schnittlauch, Möhre, Sesamsamen, Ei und Mehl gut mit dem Fischpüree mischen und mit der Sojasauce würzen.

Das Öl in einem hohen Topf auf 160 °C erhitzen, die Fischmasse zu Frikadellen formen und im heissen Fett goldgelb ausbacken.

Die fertigen Frikadellen auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Rettich, den Zitronenvierteln und etwas Sojasauce servieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link