Radieschen-Kartoffelsuppe mit Garnelen (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
150 GrammRadieschenblätter *
400 GrammKartoffeln mehlig
Zwiebel
30 GrammButter (1)
500 MilliliterGemüsefond Instant
250 MilliliterSchlagsahne
Garnelen roh
1 EsslöffelÖl
1 EsslöffelButter (2)
 Salz
 Pfeffer
 Muskatnuss

Rezeptzubereitung:

* Die Radieschenblätter sollten jung und absolut frisch sein.

Radieschenblätter waschen und gut trockenschleudern. Ein paar zum Garnieren beiseite legen, den Rest grob hacken.

Die Kartoffeln schälen und würfeln. Zwiebel fein würfeln. Butter (1) erhitzen und die Kartoffel- und Zwiebelwürfel darin andünsten. Mit dem Geuesefond und der Schlagsahne aufgiessen und zugedeckt 15 Minuten kochen lassen. Die Garnelen schälen und entdarmen, in der Butter (2) 2-3 Minuten scharf anbraten, dann in Stücke schneiden.

Wenn die Kartoffel- Zwiebelmischung gar ist, die gehackten Radieschenblätter dazugeben und pürieren.

Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Die Garnelenstücke zugeben.

Die restlichen Radieschenblätter in feine Streifen schneiden und die Suppe damit garnieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link