Poularde in Schwarzbrot (Rezept)

Zutaten für  
Poulardenbrüste
 Salz
 Pfeffer
Ei
 Senf
Bis 3 Scheiben Schwarzbrot oder
 Pumpernickel
 Mehl
 Öl
Sosse
Bis 2 Schalotten
20 GrammButter
Gehäufter El. gehackter Estragon
Bis 3 El. Brühe
250 Grammsüsse Sahne
 Salz
 Pfeffer
 Weisswein
 Butter

Rezeptzubereitung:

Poulardenbrüste längs halbieren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Ei mit Senf aufschlagen, Schwarzbrot zerbröseln. Poulardenstücke in Mehl wenden, durch die Eimasse ziehen und in den Bröseln wenden.

Öl erhitzen, Poulardenstücke darin von beiden Seiten anbraten.

Fleisch in die Fettpfanne oder in eine flache Auflaufform geben und in den vorgeheizten Backofen setzen.

E: Mitte. T: 200 °C / 20 bis 25 Minuten.

Für die Sosse Schalotten in kleine Würfel schneiden. Butter erhitzen, Schalotten darin andünsten. Estragon dazugeben und mit Brühe ablöschen. Masse pürieren und durchsieben. Sahne dazugeben, aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Wein abschmecken. Eiskalte Butterstückchen darunterschlagen und Sosse damit binden.

Beilage: Röstkartoffeln, Spinat.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link