Blätterteig-Törtchen mit Feigen (Rezept)

Zutaten für  
2 ScheibeBlätterteig tiefgekühlt
Grosse reife Feigen
 Mehl zum Ausrollen
 Erbsen getrocknet
 (zum Blindbacken)
Eigelb
50 GrammZucker
2 EsslöffelOrangenlikör
2 EsslöffelZitronen Saft
 Butter für Flöckchen

Rezeptzubereitung:

1. Blätterteig auftauen lassen (das dauert etwa 20 Minuten).

Vier flache Gratinförmchen (1/2 Zentimeter Durchmesser) bereitstellen. Die Feigen waschen, abtrocknen und in nicht zu dicke Scheiben schneiden.

2. Blätterteigscheiben auf leicht bemehlter Fläche so weit ausrollen, dass sich die Förmchen damit auskleiden lassen, überstehende Ränder abschneiden. Getrocknete Erbsen darauf verteilen und 15 Minuten bei 200 °C im Backofen blindbacken. Währenddessen Eigelb und Zucker mit Orangenlikör und Zitronensaft schaumig rühren.

3. Aus den vorgebackenen Törtchen die Erbsen vorsichtig herausnehmen. Böden mit einer Lage Feigenscheiben fächerförmig auslegen, Eigelb-Zucker-Masse darüber verteilen und mit einer zweiten Lage Feigen bedecken. Butterflöckchen daraufsetzen und in 15 bis 20 Minuten bei 220 °C fertig backen. Vor dem Servieren etwa 10 Minuten ruhen lassen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link