Crêpes - Grundrezept (Rezept)

Zutaten für  
Für 12 Crêpes
125 MilliliterMilch
Eier
Eigelb
Gehäufter Tl Puderzucker
 Abger. Schale von 1/4 unbeh. Zitrone
1 PriseSalz
75 GrammMehl
1 EsslöffelWeinbrand
2 EsslöffelButter zerlassen
2 EsslöffelButterschmalz

Rezeptzubereitung:

Milch, Eier, Eigelb, Puderzucker und Salz mit Rührbesen des Elektrischen Handrührers verquirlen. Mehl darübersieben und gut unterrühren. Dann Weinbrand und zerlassene Butter untermischen und den Teig mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Eine Pfanne leer erhitzen und mit wenig Butterschmalz ausstreichen. Den Crêpesteig vor den Braten durchrühren. Etwas Teig in die Pfanne geben und einen hauchdünnen Crêpes darin von beiden Seiten braten. Zum Wenden ein breites Messer oder eine Palette nehmen.

Die anderen Crêpes nacheinander genau so braten und im vorgeheizten Backofen bei 50° (Gas Stufe 1) zwischen zwei flachen Tellern aufgetürmt bis zum servieren warm halten.

Der Carina-Koch Ernst Birsner empfiehlt: Früher gab es für die Zubereitung von Crêpes- und Pfannkuchenteigen nur eins: Mehl und Eier verquirlen und erst dann die Milch unterrühren. Besser ist es jedoch genau anders herum: Dann gibt's keine Klümpchen! Für Crêpes sollten Sie eine Pfanne aus Gusseisen nehmen oder spezielle Crêpespfanne.

Zum Braten von Crêpes nur ganz wenig Fett nehmen.

Und so werden die Crêpes hauchdünn: Heben Sie die Pfanne etwas hoch und giessen Sie wenig Teig mit einer Schöpfkelle vom Rand her in die Pfanne. Pfannkuchen schwenken, zurück auf den Herd stellen und den Eierkuchen von beiden Seiten backen.

Notizen (***) :

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link