Romesco-Sauce - Salsa romesco (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Getrocknete nora-Schoten, entkernt, ersatzweise 2 Tl Paprikapulver
100 MilliliterOlivenöl nativ, extra
Kleines Stück Chilischote
Knoblauchzehen abgezogen
Kleine Scheibe Brot (15g)
1 EsslöffelPetersilie feingehackt
12 Mandeln geröstet
12 Haselnüsse geröstet
Reife Tomate (125g), gegrillt
2 EsslöffelWeinessig
 Salz

Rezeptzubereitung:

Als der Kochbuchautor Angel Muro Carratala 1892 diese Sauce probierte, sagte er: >>Diese Speise ist für Tarragona wirklich einzigartig. Sie hat ei römisches Aroma und eine gigantische Konsistenz, die Tote wiedererwecken würde.<< In seinem Buch >>El Practicon<< (>>Der Praktiker<<) erklärt er: >>Ich

würde so weit gehen und einige Pesetas darauf verwetten, dass die Kelten in Tarragona romesco zu essen pflegten und das Rezept, das unstreitig phönizischen Ursprungs ist, von ihnen stammt.<<

Das ist nicht richtig, denn manche der Zutaten kamen erst nach dem Jahr 1492 aus Amerika. Seit 1950 werden in verschiedenen Orten Kataloniens >>Romesco-Messen<< veranstaltet, bei denen mehr als 3000 Portionen unterschiedlichster Romesco-Saucen serviert werden.

Die getrockneten Paprikaschoten 30 Minuten einweichen. Von dem Öl 2 Esslöffel in einer Pfanne erhitzen. Die Paprikaschoten mit dem Stück Chilischote darin braten, aber darauf achten, dass sie nicht anbrennen. Herausnehmen und beiseite stellen. Im gleichen Öl vier Knoblauchzehen und das Brot braten. Herausnehmen und beiseite stellen.

In einem Mörser (nicht aus Holz) zunächst die restlichen vier Knoblauchzehen zerreiben, dann nacheinander gebratenen Knoblauch, Paprikaschoten (oder -pulver), Chilischoten, Petersilie, Mandeln und Haselnüsse und schliesslich das Brot.

Die gegrillte Tomate abziehen und nach Entfernen der Kerne feinhacken. Dann mit den anderen Zutaten vermischen. Essig und restliches Öl tropfenweise hinzufügen und sorgfältig unterrühren. Falls die Sauce zu dick ist, noch etwas Öl hineinrühren. Mit Salz abschmecken und gegebenenfalls noch Essig dazugeben.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link