Englischer Kuchen (Rezept)

Zutaten für  
Boden
200 GrammButter
200 GrammZucker
200 GrammMehl
Eier
Gestrichene Teelöffel Backpulver
Füllung
50 GrammButter
100 GrammPuderzucker
 Ein paar Tropfen Vanille Essenz
50 GrammKonfitüre
 Z.B. Erdbeer- oder Kirschkonfitüre

Rezeptzubereitung:

Zucker und Eier auf höchster Stufe mit dem Mixer kurz verquirlen, dann Mehl und Backpulver hinzufügen. Wer eine Küchenmaschine besitzt, kann alle Zutaten direkt zusammen hineingeben und auf höchster Stufe verrühren. Solange mixen bis eine cremige Masse entsteht. Den Teig in eine kleine Springform geben (Durchmesser ca. 20-22 cm) und bei 180-200 °C ca. 25-30 Minuten backen.

Abkühlen lassen und dann in zwei Hälften teilen.

Wer über zwei kleine Backformen verfügt, kann auch zwei Böden getrennt backen. Dazu die Teigmasse teilen und gleichmässig auf beiden Formen verteilen.

Zubereitung der Füllung: Butter und Puderzucker plus Vanille-Essenz mit einem Mixer auf höchster Stufe zu einer cremigen Masse verrühren.

Einen gebackenen Boden damit bestreichen. Dann den anderen Boden mit der Konfitüre ungefähr Fingerdick garnieren und beide Böden zusammenfügen, so dass die Füllung in der Mitte ist.

Zum Schluss den Kuchen mit Puderzucker bestäuben und mit Konfitüre - je nach Geschmack - garnieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link