Rumtopf, nach Grossmutter, Selbstgemacht (Rezept)

Zutaten für  

Rezeptzubereitung:

Erfasst am 21.03.01 durch Roy, www.Selbstgemachtes. De

Der Rumtopf ist ein traditionsreiches Haushaltsrezept. Man nimmt zum Rumtopf alle Früchte, die vom Frühjahr bis zum Herbst reifen und legt Sie nacheinander in einem Steinguttopf mit Deckel ein. Äpfel, schwarze Johannisbeeren, Heidelbeeren oder Brombeeren sind allerdings nicht Geeignet !! Nur absolut einwandfreies, reifes Obst sollte verwendet werden. Eine Lage Obst benötigt etwa 6 Wochen zum Reifen. Vor dem Nachfüllen wird mit einem sauberen Löffel umgerührt. Viel Spass beim Ansetzen und Geniessen.

Rumtopf-Kalender: Mit Erdbeeren, den ersten Sommerfrüchten, fängt unser Rumtopf an. Sie werden gewaschen, abgetrocknet und in eine Schüssel gegeben. Dann wird das halbe Gewicht des Obstes an Zucker dazu gefüllt. Das Ganze lassen wir eine gute Stunde durchziehen und erst dann kommt alles in den Rumtopf. Wir giessen soviel 54%igen Rum darüber, dass die Früchte fingerbreit bedeckt sind. Das heisst: etwa eine 0.7 Liter Flasche auf ein Pfund Früchte und ein halbes Pfund Zucker. Danach verschliessen wir den Topf und stellen Ihn an ein kühles Plätzchen. Zwischendurch schauen wir gelegentlich nach, ob noch genügend Flüssigkeit im Topf ist, denn der Rum soll ja immer fingerbreit über den Früchten stehen. Tut er es nicht, giessen wir Rum nach. Sobald die nächsten Saison-Früchte da sind, machen wir es genauso wie mit den Erdbeeren. Mit dem einen Unterschied, dass wir jetzt pro Pfund Obst und Zucker nur noch ca. 0, 2 l Rum brauchen.

Mai / Juni: 0, 5 kg Erdbeeren + 0, 25 kg Zucker + 0, 75 l Rum (54 Vol.%)

Juni / Juli: 1 kg Sauerkirschen (nicht entkernt) + 0, 5 kg Zucker + 0, 4 l Rum (54 Vol.%)

Juli / August: je 0, 5 kg Aprikosen u. Pfirsiche (abgezogen, entkernt, halbiert + 0, 5 kg Zucker + 0, 4 l Rum (54 Vol.%)

August / September: 0, 5 kg Zwetschgen o. Mirabellen (entkernt u. Halbiert) + 0, 5 kg Himbeeren + 0, 5 kg Zucker + 0, 4 l Rum (54 Vol.%)

September / Oktober / November: 0, 5 kg Birnen (geschält, in Stücke ohne Kerngehäuse) + 0, 25 kg Zucker + 0, 2 l Rum (54 Vol.%)

Spätestens 4 Wochen nach den letzten Früchten eine halbe Flasche Rum nachgiessen. Den Rumtopf dann noch ein paar Tage ruhen lassen.

November / Dezember: Unsere Geduld wird belohnt. Wir können den Rumtopf öffnen.

Ich hoffe das der Rumtopf euch schmeckt.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link