Perlhuhn mit Kürbis (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Perlhuhn a ca. 1, 3 kg küchenfertig
 Salz
 Pfeffer frisch gemahlen
Knoblauchzehen
2 EsslöffelÖl
10 kleinThymian Zweig
400 GrammKürbis frisch
400 GrammMittegrosse Kartoffeln festkochende
1 mittelPfefferschote rot
200 GrammZwiebel
20 GrammIngwer Wurzel
15 GrammZucker
20 GrammButter
3 EsslöffelWeissweinessig
350 MilliliterGeflügelfond
30 GrammButter kalt, gewürfelt

Rezeptzubereitung:

Vom Perlhuhn die Keulen auslösen und im Gelenk in Ober- und Unterkeulen teilen. Mit der Geflügelschere die beiden Brusthälften mitsamt den Brustknochen und Flügeln von der Karkasse schneiden.

Jede Hälfte in 3 Stücke teilen. Alle Perlhuhnteile salzen und pfeffern.

Knoblauch pellen und grob würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhizen. Die Perlhuhnteile rundum anbraten. Knoblauch und 6 Zweige Thymian zugeben. Die Perlhuhnteile auf der Hautseite bei milder Hitze 25 Minuten braten, dann aus dem Bräter nehmen und in einer Arbeitschale abgedeckt warm halten.

Inzwischen die Kürbisstücke schälen und entkernen. Kartoffeln schälen, waschen und abtropfen lassen. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Kürbis und Kartoffeln in 1/2 cm dicke, gleich grosse Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen, zuerst in Scheiben, dann in Stifte schneiden.

Zucker in einer Pfanne karamelisieren. Butter, Kürbis, Kartoffeln, Pfefferschote, Zwiebeln, Ingwer und den restlichen Thymian hineingeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Essig ablöschen und mit Fond auffüllen. 25-30 Minuten unter halb geöffnetem Deckel garen. Kurz vor dem Servieren die Perlhuhnteile in der Pfanne erwärmen und zum Binden die eiskalten Butterwürfel vorsichtig einrühren.

Dazu passt italienisches Weissbrot oder Fladenbrot.

I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O!

Khb 11.98

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link