Faschingskrapfen (Rezept)

Zutaten für 12 
Für 12 Stück
1 WürfelHefe
125 MilliliterMilch lauwarm
100 GrammZucker
500 GrammMehl
1 PriseSalz
 Abgeriebene Schale 1 Zitrone
Eier
75 GrammButter weich
150 GrammAprikosen-, Zwetschgen- oder
 Himbeermarmelade
Zum Ausbacken
1000 GrammKokosfett
Zum Besieben
2 EsslöffelPuderzucker

Rezeptzubereitung:

Die Hefe in eine Schüssel bröckeln, mit der Milch und 1 Tl. Zucker verrühren, etwa 15 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Die Hälfte des Mehls mit dem restlichen Zucker, dem Salz, der Zitronenschale und den Eiern unter den Hefeansatz mischen. Die Butter und das übrige Mehl kräftig unterkneten und den Teig schlagen, bis er sich vom Schüsselrand löst. Den Hefeteig zugedeckt 45 Minuten gehen lassen. Den Teig nochmals kräftig durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1 cm dick ausrollen. Mit einer Tasse von 8 cm Durchmesser 24 Scheiben ausstechen. In der Mitte von 12 Scheiben jeweils 1 Tl. Marmelade setzen, die Ränder mit Wasser bepinseln, eine leere Teigscheibe daraufsetzen und den Rand festdrücken.

Die Krapfen auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Tuch bedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Das Fett auf 175 erhitzen. Die Krapfen darin Portionsweise von jeder Seite in 4-5 Minuten goldbraun backen, dann etwas abtropfen lassen und mit dem Puderzucker besieben.

Info: pro Stück 1380 kJ / 330 kcal; 7 g Eiweiss; 12 g Fett; 50 g Kohlenhydrate;

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link