Frankfurter Gemüsesuppe 'Quer durch de Garde' (Rezept)

Zutaten für 
Selbstgemachte Brühe
400 GrammRindfleisch zum Kochen z.B. Beinscheibe
250 GrammSuppenknochen
1 BundSuppengrün
1500 MilliliterWasser
Pfefferkörner auf Wunsch etwas mehr
 Salz
Ersatzweise
1000 MilliliterFleischbrühe
Einlage
2 grossKarotten
Kohlrabi
1 grossPetersilienwurzel
Stengel Stangensellerie
Thymian Zweig
 Pfeffer frisch gemahlen
100 GrammZuckerschoten
1/2 BundFrühlingskräuter

Rezeptzubereitung:

Rindfleisch und Knochen waschen, mit dem Suppengrün in einem grossen Kochtopf geben und mit Wasser begiessen. Pfefferkörner dazugeben und zum Kochen bringen. Den entstandenen Schaum abschöpfen, die Suppe salzen und bei schwacher Hitze etwa 1 1/2 Stunden köcheln lassen.

Gelbe Rüben, Kohlrabi und Petersilienwurzel schälen und wie die Selleriestengel in kleine Würfel schneiden. Von den Zuckerschoten die Enden abknipsen. Die Auswahl der Gemüsesorten ist nicht zwingend - entscheidend ist nicht die Sorte sondern vielmehr die Frische. Es eignen sich auch Knollensellerie, Blumenkohl, Brokkoli, Erbsen, Bohnen usw.

In einem zweiten Topf das Öl erhitzen und das Gemüse darin kurz andünsten. Thymianzweig dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die selbstgemachte Fleischbrühe durch ein Sieb giessen, einen Liter (bei einer Zubereitung für 4 Portionen) abmessen und das Gemüse damit aufgiessen. Bei schwacher Hitze in etwa 20 Minuten bissfest kochen. Nach 10 Minuten Kochzeit die geputzten Zuckerschoten untermischen.

Zum Schluss die gehackten Kräuter untermischen und eventuell noch Schwemmklösschen (siehe besonderes Rezept) als Einlage hineingeben.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link