Kartoffelpüree mit weissen Rüben (Rezept)

Zutaten für 
750 GrammRüben
750 GrammKartoffeln
Wacholderbeeren
6 ScheibeIngwer frisch
1 TeelöffelRosmarin
1 TeelöffelPfefferkörner
Zwiebel mittel
Knoblauchzehen
4 EsslöffelGänse- oder Entenschmalz
Zucker
1000 MilliliterGeflügelbrühe
12 ScheibeWeissbrot; für Croutons
3 EsslöffelBratensaft von Geflügel
 Meersalz
 Pfeffer frisch gemahlen

Rezeptzubereitung:

Eine Zubereitung mit je 750 g Kartoffeln und Rüben reicht für 5 bis 6 Personen.

Französischer Original-Rezeptname: Püreee de navets et pommes de terre.

Weisse Rüben und Kartoffeln schälen. Getrennt jeweils in kleine Würfel schneiden.

Ein Gewürzsäckchen mit Wacholderbeeren, frischen Ingwerscheiben, Rosmarin und schwarzen Pfefferkörnern füllen. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen, Zwiebeln fein schneiden, Knoblauchzehen fein hacken.

In einem gusseisernen Schmortopf drei Viertel des Gänse- oder Entenschmalzes auslassen. Die gewürfelten weissen Rüben hineingeben, leicht salzen, eine Prise Zucker hinzufügen und einige Augenblicke goldgelb anschwitzen.

Die Kartoffeln darübergeben und einige Minuten mitschwitzen.

Zwiebeln und Knoblauch zufügen, die Geflügelbrühe aufgiessen und 25 Min. Bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Brühe verdampft ist.

Das restliche Schmalz erhitzen und die in Würfel geschnittenen Weissbrotscheiben rösten.

Gewürzsäckchen entfernen und die Rüben-Kartoffel-Mischung mit einem Kartoffelstampfer zermusen, abschmecken. In einer vorgewärmten Schüssel anrichten und mit den Croutons bestreuen. Wenn möglich, etwas Bratensaft von Geflügel mit einem Löffel ringsherum verteilen.

Patrick Sabatier: Kartoffelzaubereien/Heyne

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link