Hummer Newburg (Rezept)

Zutaten für 
Hummer, tiefgekühlt a 600g
750 MilliliterWasser
 Salz
1/2 Zitrone
75 GrammButter
80 GrammZwiebel
125 MilliliterSahne
20 GrammSpeisestärke
30 MilliliterSherry
Eigelb
 Pfeffer
10 GrammButter
125 GrammChampignons
 Margarine zum Einfetten
20 GrammGeriebener Käse;auch mehr!
 Salatblätter

Rezeptzubereitung:

Dieses amerikanische Rezept gehört zu den grossen Hummerzubereitungen. Es geht zurück auf den Küchenchef des New Yorker Restaurants Delmonico, einen gewissen Mister Wenburb. Wann sein Nachname dann umgedreht wurde, ist unbekannt.

Hummer in einem grossen Topf mit Wasser in 15 Minuten gar ziehen lassen. Herausnehmen, abtropfen lassen. Halbieren, Fleisch herauslösen, auch aus Schwanz und Scheren. Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln; die Schalen aufheben! Butter in einem Topf erhitzen. Geschälte, feingewürfelte Zwiebel andünsten. Sahne mit Soeisestaerke verrühren, unter Rühren 3 Minuten in den Topf geben und garen. Topf vom Herd nehmen, Eigelbe mit etwas Sosse in einem Schälchen verquirlen, in die übrige Sosse unter Rühren mit dem Sherry geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gewaschene, geputzte, in Scheiben geschnittene Champignons in Butter in einem weiteren Topf 5 Minuten braten. In die Sosse geben. Hummerstücke vorsichtig unterheben. Erhitzen, aber nicht mehr umrühren, der Hummer würde sonst zerfallen. Masse in drei Leeren Hummerschalen füllen, auf ein gefettetes Backblech legen, mit Käse bestreuen und in den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene stellen. Backzeit 15 Minuten , E.: 250 GradC, G: Stufe 7.

Hummer aus dem Ofen nehmen, auf vorgewärmter Platte anrichten und mit Salatblättern garniert servieren.

Als Beilagen Toast und Butter, als Getränk ein trockener Weisswein, ein Saarwein oder ein Badener Riesling oder ein Ruländer.

Private Anmerkung: Ich bekomme viel leichter Langusten tiefgefroren. Damit gehts logischerweise auch, die entsprechende Menge ist etwa 3-4 Stück. Das Anrichten in den Schalen führt bei diesen kleineren Tieren gerne zu einer Riesensauerei, so dass ich es vorziehe, kleine Auflaufformen zu verwenden. Zusätzlich zum Langustenfleisch gebe ich gerne noch eine Handvoll Shrimps dazu. Die Langusten nicht zu lange im Wasser garen, sie zerfallen sonst in der Sosse rasch, 10 Minuten sollten reichen!

-versehen ( :-) ) von -Jörg Weinkauf@2:245/6801.7

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link