Farofa de Ovo - Geröstetes Maniokmehl (Rezept)

Zutaten für 8 Portionen
30 GrammButter oder 2 Esslöffel Öl
1/2 Gross. Zwiebel, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
1000 MilliliterEi leicht geschlagen
Tasse/n Maniokmehl
1 TeelöffelSalz
1 EsslöffelPetersilie feingehackt
Mit Pimiento gefüllte Oliven, quer in 1/2 cm
 Dicke Scheiben geschnitten (nach Belieben)
Hartgekochte Eier, der Länge nach halbiert
 (nach Belieben); bis doppelte Menge

Rezeptzubereitung:

In einer schweren Pfanne von 20 cm bis 25 cm ø das Fett über mässiger Hitze auslassen. Die Zwiebelscheiben hineingeben und unter ständigem Rühren 5 Minuten dünsten. Sie sollen weich und glasig, aber nicht braun werden. Die Temperatur herunterschalten und unter ständigem Rühren das Ei in die Pfanne giessen.

Wenn es nach wenigen Sekunden gestockt ist, langsam das Maniokmehl dazuschütten. Es wird 8 Minuten lang bei gelegentlichem Rühren geröstet, bis es einen Goldton bekommen hat. Es darf auf keinen Fall an irgendeiner Stelle der Pfanne anbrennen.

Zum Schluss rührt man Salz und Petersilie dazu. Farofa de ovo kann heiss oder auf Zimmertemperatur abgekühlt serviert werden und kann in beiden Fällen mit Oliven und hartgekochten Eiern garniert sein.

Info: Pimiento = Chilis / Pepperoni

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link