Fränkische Fischküchle (Rezept)

Zutaten für  
3500 GrammBrachsen, Rotaugen oder Doebel
250 GrammZwiebel
250 GrammBauchspeck
Brötchen altbacken
3 BundPetersilie
Eier
 Paniermehl
 Salz
 Pfeffer
 Paprika
 Bratfett

Rezeptzubereitung:

Die Fische werden ausgenommen und geschuppt. Dann werden sie kurz gekocht, bis sich das Fleisch leicht von den Gräten lösen lässt.

Das abgelöste Fischfleisch wird unter Hinzugabe des Bauchspecks, der Petersilie und der Brötchen durch den Fleischwolf gedreht (keinen Mixer verwenden). Es kommen die Eier und die kleingeschnittenen Zwiebeln hinzu (die Zwiebeln schneiden nicht durch eine Presse drücken). Dem Teig wird nun soviel Paniermehl hinzugegeben, dass es sich gut formen lässt. Das Ganze mit Pfeffer und Salz (eventuell mit Paprika) abschmecken. Die mit der Hand geformten flachen Küchle gibt man in das heisse Fett der Bratpfanne.

Die leckeren Fischküchle werden pfannenfrisch serviert.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link