Apfelküchle mit Lebkuchensauce (Franken) (Rezept)

Zutaten für 2 Portionen
Apfelküchle:
Leicht säuerliche Äpfel (Boskop)
 Zitronen Saft
20 MilliliterKirschwasser
1 EsslöffelZucker
200 GrammMehl
1 EsslöffelSonnenblumenöl
Eier
200 MilliliterWasser, Bier oder Wein
1 PriseSalz
Lebkuchensauce:
200 MilliliterMilch
Vanilleschote
30 GrammZucker
Eigelb
100 GrammBrauner Lebkuchen (oder Saucenlebkuchen aus
 Franken)
Ausserdem
 Zimtzucker zum Bestreuen
 Frittierfett zum Ausbacken

Rezeptzubereitung:

Die Äpfel schälen, mit einem Ausstecher das Kerngehäuse entfernen und in 8 mm dicke Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben mit Zitronensaft abreiben, mit Kirschwasser und einem Esslöffel Zucker vermischen und 30 Minuten ziehen lassen.

Für den Backteig Mehl, Öl, Eier, Wasser und Salz in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen oder Mixer gut verrühren.

Für die Lebkuchensauce die Milch aufkochen. Vanilleschote aufschneiden und das Mark herausstreichen. Vanillemark mit Zucker und Eigelb vermischen. Unter Rühren in die kochend heisse Milch geben. Einmal kurz aufkochen lassen, vom Feuer nehmen und unter ständigem Rühren die geriebenen oder feingeschnittenen Lebkuchen untermischen. Dann die Sauce einige Minuten ziehen lassen und kurz durchmixen.

Die Apfelscheiben durch den Teig ziehen und im heissen Fettbad goldbraun ausbacken.

Zum Anrichten die gebackenen Apfelscheiben mit Zimtzucker bestreuen und mit der Sauce umgiessen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link