Glasierte Schweinelendchen mit eingelegten Äpfeln' (Rezept)

Zutaten für 
Knoblauchzehen
1 TeelöffelSalbei
1 TeelöffelRosmarin
2250 GrammSchweinelendchen
2 EsslöffelWeizenmehl
 Salz
2 EsslöffelPflanzenöl
Zwiebel geviertelt
Karotten
1000 MilliliterÄpfel, in Apfelsaft
Suppengrünbund
200 GrammSahne
1 EsslöffelSenfkörner gemahlen
 Pfeffer

Rezeptzubereitung:

1 Liter Äpfel in pikantem Apfelsaft (Äpfel abtropfen lassen und 2 Tassen des Saftes auffangen) Die Knoblauchzehen mit Salbei und Rosmarin in einem Mörser zu einer weichen Paste stampfen.

Das Fleisch mit einem scharfen Messer einritzen und mit der Paste füllen.

Anschliessend das Fleisch mit einem Küchenfaden zu einer gleichmässigen Rolle binden und einige Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank stehen lassen.

Das Schweinefleisch mit Mehl und Salz würzen.

In einem tiefen, feuerfesten Schmortopf das Öl erhitzen, bis es sehr heiss ist, aber noch nicht raucht, und das Fleisch darin von allen Seiten anbraten.

Danach das Fleisch auf einen Teller legen und das gesamte Fett bis auf 1 El weggiessen.

Im restlichen Fett die Zwiebelstücke und die ganzen Karotten bei milder Hitze leicht bräunen.

Nun 2 Tassen Apfelsaft dazugeben und aufkochen.

Alle braunen und verbrannten Krümel entfernen und das Fleisch zusammen mit dem Suppengrün in den Topf geben.

Dann die Flüssigkeit erneut zum Kochen bringen und das Ganze bedeckt und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten simmern lassen.

Anschliessend die Kasserolle in einen auf 180o C vorgeheitzten Backofen schieben und das Fleisch schmoren, dabei häufig mit Fett übergiessen.

Nach einer Stunde die eingelegten Äpfel dazugeben und die Mischung ohne Deckel weitere 30 Minuten kochen.

Häufig mit Fett begiessen.

Das Fleisch auf ein Schneidebrett legen, mit Alufolie bedecken und 20 Minuten ruhen lassen.

Die Äpfel mit einem Schaumlöffel auf einen Teller legen und warmhalten.

Nun die Zwiebeln, die Karotten und das Suppengrün herausnehmen und wegwerfen.

Die Flüssigkeit in der Kasserolle auf die Hälfte einkochen.

In einer kleinen Schüssel die Sahne mit dem Senfmehl verrühren und unter die eingedickte Flüssigkeit schlagen.

Mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz abschmecken, die Sauce durch ein Sieb in eine vorgewärmte Sauciere streichen.

Anschliessend den Küchenfaden entfernen, das Schweinefleisch in ca.

0, 5 cm dicke Scheiben schneiden und zusammen mit den Äpfeln auf einer Servierplatte reichen.

Die Sauce seperat servieren.

Sie können statt der Äpfel in pikantem Apfelsaft (extra Rezept) auch getrocknete Apfelringe und süssen oder süsssauren Apfelsaft verwenden.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link