Johanns Apfeltorte (Rezept)

Zutaten für 
Boden
400 GrammBlätterteig
2 EsslöffelZimt Pulver
 Mehl zum Ausrollen
 Butter zum Ausfetten
500 GrammTrockenerbsen zum Blindbacken
Belag
Äpfel
3 EsslöffelHonig
Zimt Stange
Vanilleschote Mark
Gewürznelken
Sternanis
50 MilliliterWeisswein
180 MilliliterApfelsaft
180 GrammCrème fraîche
Eier
Eigelbe
Ausserdem
40 GrammHonig
80 MilliliterApfelsaft
2 EsslöffelBratapfelmarmelade
20 MilliliterApfelschnaps
2 EsslöffelMandel Blättchen
 Puderzucker zum Bestreuen

Rezeptzubereitung:

(*) Für eine Tarteform mit 28 cm ø 1. Backofen auf 180 GradC vorheizen. Blätterteigplatten mit Zimt bestreuen, aufeinander legen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen.

2. Tarteform (28 cm ø) mit Butter ausfetten. Blätterteig etwa 2 cm grösser als die Form ausschneiden und in die Form legen. Teig mit der Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier belegen und Tarteform mit Trockenerbsen füllen. Teig im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen, Papier und Erbsen entfernen.

3. Während der Boden bäckt, Äpfel schälen, halbieren und Kerngehäuse entfernen.

4. Honig in eine heisse Pfanne geben, Gewürze, Weisswein und Apfelsaft dazugeben und einmal aufkochen. Apfelhälften in den Sud legen und kurz dünsten. Äpfel herausnehmen. Sud auf 180 ml einkochen lassen, durch ein Sieb passieren.

5. Apfelhälften mit der Rundung nach oben auf dem Teigboden verteilen.

6. Gewürzsud zusammen mit der Crème fraîche aufmixen. Eier und Eigelbe darunter mixen und die Masse über die Äpfel giessen.

Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen.

7. In der Zwischenzeit Honig und Apfelsaft in einer Pfanne sirupartig einkochen. Marmelade und Apfelschnaps dazugeben und glatt verrühren.

8. Kuchen aus dem Ofen nehmen und Apfelglasur gleichmässig darauf pinseln. Kuchen mit Mandelblättchen bestreuen.

9. Kuchen erkalten lassen und Rand mit Puderzucker bestreuen.

Backzeit: ca. 50 Minuten

Weinempfehlung: Eine Riesling-Auslese von Mosel- Saar-Ruwer.

ezepte/22275/index. Html

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link