Rumtopffahrplan (Rezept)

Zutaten für 
 Frische Früchte je nach Saison
 Mindestens 54%iger Rum
 Einmachzucker oder besser Feinzucker

Rezeptzubereitung:

Startzeit ist Mai oder Juni.

Für den Rumtopf geeignet ist ein grosser, lasierter Steinguttopf mit mindestens 5 l Fassungsvermögen. Vor dem Gebrauch gut reinigen, sorgfältig ausspülen und gut trocknen. Er sollte keine Risse haben, sonst verdirbt der Inhalt leicht.

Das Gefäss in einem kühlen, trockenen Raum mit gleichbleibender Temperatur aufbewahren.

Nur guten, mindestens 54 prozentigen Rum verwenden.

Das wichtigste "Konservierungsmittel" neben dem Rum ist der Zucker.

Die Faustregel: Auf 500 g Früchte kommen 250 g Zucker. Einmachzucker-oder noch besser-Feinzucker verwenden.

So setzen Sie den Rumtopf an: - Nur reife, feste und einwandfreie Früchte verwenden. - Früchte waschen, gut abtropfen lassen, mit Küchentüchern trockentupfen. - Früchte je nach Obsorte schälen, kleinschneiden, entsteinen, entkernen. - Die Früchte zuckern (Erdbeeren: 1 Teil Zucker: 1 Teil Erdbeeren, sonstige Früchte: 1 Teil Zucker : 2 Teile Frucht) und mehrere Stunden, besser über Nacht, kühl gestellt ziehen lassen.

~ Die ersten Früchte in den Topf geben, mit Rum vollständig bedecken. Regelmässig den "Rum-Stand" kontrollieren. Die Früchte müssen immer vollständig bedeckt sein. - Jede Fruchtlage 1-2 Wochen setzen lassen, eine neue Lage gezuckerte Früchte mit dem Löffel hinzugeben, Rum nachgiessen. Nicht mit dem Löffel im Rumtopf rühren. - Etwa 4 Wochen, nachdem die letzte Fruchtlage zugegeben wurde, nochmal Rum zufügen und weitere 2 Wochen ruhen lassen. Der Rumtopf ist fertig! : Früchtefahrplan : Mai/Juni : Erdbeeren waschen, trockentupfen und abzupfen.

Spalten : schneiden.

Tipp Rumtopf schmeckt pur, zu Eis, Cremes, zu allen Arten von Desserts, in Crêpes, aber auch mit Sekt oder Champagner aufgegossen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link