Paella- Bratlinge mit Muschel-Garnelen-Ragout (Rezept)

Zutaten für  
800 GrammMiesmuscheln
50 GrammZwiebel
 Salz
 Pfeffer
Knoblauchzehen
150 MilliliterWeisswein
Rote und gelbe Paprikaschote (
9 EsslöffelOlivenöl
 Chilipulver
12 Riesengarnelen
1 EsslöffelPetersilie glatt
50 GrammErbsen tiefgekühlt
 .z
 Bratlinge:
Schalotte
Knoblauchzehe
7 EsslöffelOlivenöl
Ei
100 GrammRisottoreis
Safranfäden
150 MilliliterGeflügelbrühe
10 GrammButter
 Salz
 Chilipulver
20 GrammParmesan gerieben
12 Dünne Scheiben span. Paprikawurst

Rezeptzubereitung:

1. Für das Muschel-Garnelen-Ragout die Muscheln gründlich waschen, Bärte entfernen. Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen grob würfeln und in Olivenöl glasig dünsten. Muscheln dazu, mit Weisswein ablöschen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten garen. Muschelsud abgiessen und davon 300 ml abmessen. Aus den Muscheln das Fleisch entfernen.

Beiseite stellen.

2. Für die Paella-Bratlinge Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Beides in 2 El Olivenöl glasig dünsten. Reis und Safran zugeben, auch glasig dünsten. 150 ml Muschelsud und Geflügelbrühe zugiessen und offen 20 Minuten köcheln, bis der Reis die ganze Flüssigkeit aufgenommen hat. Öfter umrühren, dann Butter und Parmesan unterrühren, mit Salz und Chili abschmecken, abkühlen lassen.

3. In der Zwischenzeit für das Muschel-Garnelen-Ragout die Paprika schälen, vierteln, entkernen und quer in dünne Streifen schneiden. Restliches Olivenöl erhitzen und die Garnelen mit fein gewürfeltem Knoblauch und Paprikastreifen anbraten. Muschelsud, Muscheln und Erbsen zugeben, salzen, pfeffern und mit Chili abschmecken. Warm stellen. Kurz vor dem Servieren die Petersilie darüber streuen.

4. Für die Bratlinge das Ei trennen und das Eigelb unter den Safranrisotto mischen. Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Risotto heben.

5. Restliches Olivenöl erhitzen, 8 kleine Bratlinge goldbraun braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Muschel-Garnelen-Ragout servieren und die span. Paprikawurst darauf setzen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link