Johannisbeerkuchen (Rezept)

Zutaten für 1 Stück
Mürbeteig
60 GrammBackmargarine kalt
70 GrammButter kalt
50 GrammZucker
15 GrammVanillezucker
1/2 Ei
1 PriseSalz
15 GrammSpeisestärke
200 GrammMehl
2 TropfenBittermandelaroma
1/2 TeelöffelZitrone unbehandelt, abegriebene Schale
Füllung
200 GrammEiweiss (ca. 5-6 Eier)
180 GrammZucker
100 GrammSpeisestärke
110 GrammHaselnüsse gehackt
800 GrammJohannisbeeren
1 PriseSalz
Backform:
 Konische Kuchenform mit 26
 ZentimeterDurchmesser, 3 cm hoch

Rezeptzubereitung:

Alle Zutaten für den Mürbeteig ausser Stärke und Mehl schnell glatt kneten. Darunter Mehl und Stärke arbeiten. Dann den Teig 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Die Kuchenform ausfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig ca. 4 mm dick ausrollen und in die Form legen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Die Johannisbeeren von den Stielen befreien.

Eiweiss mit einer Prise Salz und 50 g Zucker mit einem Schneebesen leicht anschlagen. Den restlichen Zucker nach und nach zugeben und die Masse solange schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat.

Stärke sieben und mit den Haselnüssen mischen. Die Mischung zusammen mit den Johannisbeeren unter das Eiweiss heben. Die Masse auf den Teig geben und im vorgeheizten Ofen bei 170 °C Ober-Unterhitze (165 °C Umluft) ca. 50 Minuten backen. Dann den Kuchen aus dem Ofen holen, ca. 1, 5 Stunden auskühlen lassen und dann erst aus der Form nehmen. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

000/08/04/index. Html

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link