Arme Ritter, süss... (1 von 2) (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Arme Ritter, Pofesen
Schneidesemmeln oder Weissbrotschnitten
 Milchstollen
60 GrammPowidl Pflaumenmus
250 MilliliterMilch
 Vanillezucker
1 EsslöffelRum
 Zimt
Eier
 Fett zum Backen
 Vanillierter Staubzucker
Armer Ritter, Deutschland
Brötchen altbacken
Ei
250 MilliliterMilch
125 GrammMehl
 Salz
 Backfett
Arme Ritter, Reicher
Bis 10 altbackene Brötchen
500 MilliliterMilch
Eier
50 GrammZucker
1 PriseSalz
 Zitronenschale gerieben
 Butter oder Margarine
 Zucker
 Zimt
Abwandlung
500 MilliliterRotwein
1 StückZimt Stange
 Zucker nach Geschmack
 SchaleVon 1 Zitrone

Rezeptzubereitung:

Arme Ritter (Aliter dulcia), Max u. Gabrielle Faltner, An der Tafel des Trimalchio, 1959 Reibe von Weizenbroten die Kruste ab, brich sie in grössere, aber mundgerechte Bissen, weiche sie in Milch ein, brate sie in Öl und bringe sie mit Honig übergossen auf den Tisch.

Arme Ritter (Pofesen, Österreich), Wiener Kochbuch, Franz Zodl Arme Ritter: So nennt man in der Donaumetropole die "Pofesen" - im Ei gebackenes, mit Powidl (Pflaumenmus) gefülltes Weissbrot oder Brioche.

Semmeln (Brot) entrinden, waagrecht halbieren, mit Powidl bestreichen, zusammensetzen und in mit Rum, Vanille und mit Zimt gewürzter Milch erweichen, in versprudelte Eier tauchen und in heissem Fett rasch knusprig backen, abtropfen lassen und anzuckern.

Ebenso können "Arme Ritter" vor dem Backen in Mandel- oder Pistaziensplitter gedrückt werden. Meist wird den Pofesen eine Fruchtsauce beigegeben.

Armer Ritter, Deutschland, Hausbuch für die deutsche Familie Brötchen 1 cm dick schneiden.

Aus den übrigen Zutaten einen Pfannenkuchenteig rühren, die Schnitten eintauchen (ältere Brötchen etwas darin ziehen lassen), in rauchheissem Fett backen.

Kompott oder Salat dazu servieren.

Arme Ritter, reicher geworden... (Lothar Schäfer, Rezeptkalender der

und Brötchen halbieren. Milch mit Eiern, Zucker, Salz und Zitronenschale verquirlen, Brötchen darin einweichen. Brötchen abtropfen lassen und in den abgeriebenen Bröseln wenden. Butter oder Margarine erhitzen Brötchen von beiden Seiten darin goldgelb backen.

Mit Zucker und Zimt bestreut servieren.

Abwandlung: Versoffene Jungfern

Rotwein mit Zimtstange, Zucker und Zitronenschale erhitzen, durch ein Sieb geben und statt der Milch über die "Armen Ritter" giessen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link