Schokomousse-Torte (Rezept)

Zutaten für 12 Stück
Bisquitboden
1/2 Vanilleschote
Eier
90 GrammZucker
1 PriseSalz
50 GrammMehl
15 GrammSpeisestärke
1 TeelöffelKardamom gemahlen
Creme
200 GrammSchokolade zartbitter
200 GrammSchlagsahne
Pistaziendecke
2 EsslöffelZucker
75 GrammPistazien
200 GrammPuderzucker
50 GrammOrangenmarmelade
Verzierung
30 GrammKuvertüre halbbitter

Rezeptzubereitung:

Teig für Bisquitboden: Ausgekratztes Vanillemark mit Eiern, Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers dickcremig aufschlagen. Gesiebtes Mehl, Speisestärke und Kardamom unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (18 cm) füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C , Gas Stufe 4) etwa 25 Minuten backen. Abgekühlten Bisquit zweimal waagerecht durchschneiden. Einen Bisquitboden auf eine Platte legen und mit dem Springformring umspannen.

Creme: Schokolade im heissen Wasserbad schmelzen. Steif geschlagene Sahne unterrühren. Die Hälfte auf den Bisquitboden streichen und mit dem zweiten Boden belegen. Die restliche Creme darauf streichen und mit dem dritten Tortenboden abdecken. Für etwa 4 Stunden kühl stellen. Rand entfernen.

Pistaziendecke: Aus 1 El Wasser und 2 El Zucker einen Sirup kochen. Pistazien und Puderzucker zusammen im Blitzhacker zerkleinern. Zuckersirup zufügen und mixen, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. 3/4 davon zwischen Klarsichtfolie dünn ausrollen (ca.

34 cm gross). Die Marmelade erhitzen, durch ein Sieb streichen und den Kuchen rundum damit bestreichen. Pistaziendecke auf die Torte legen.

Verzierung: Mit restlichem Pistazien-Marzipan und flüssiger Kuvertüre verzieren. (Lt. Foto ausgestochene Tannenbäumchen und Schlangenlinien)

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link