Reistafel: Ente Im Bananenblatt (Rezept)

Zutaten für 8 Portionen
50 GrammZwiebel
Knoblauchzehen
Chilischote
15 GrammIngwer frisch
Kardamom Kapseln
20 GrammTamarindenmark (àsia-Laden)
 Salz
5 EsslöffelErdnussöl
Ente (küchenfertig, 2 kg)
 Bananenblätter, zum Einwickeln (Asia-Lad ersatzweise Alufolie)
Ausserdem
 Holzstäbchen

Rezeptzubereitung:

1. Zwiebeln und Knoblauch sehr fein hacken. Chilischote längs halbieren, entkernen, fein hacken. Ingwer schälen und sehr fein hacken. Kardamomkapseln andrücken, in einem Mörser fein zerstossen. Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Ingwer, Tamarindenmark, Salz zugeben und alles sehr fein zerstossen. 3 El Öl zugeben, zu einer feinen Paste verrühren.

2. Entenhaut mehrmals mit einem scharfen Messer einritzen und mit der Paste einreiben. Bananenblätter ausbreiten und mit dem restlichen Öl einstreichen. Ente darauf legen und in die Bananenblätter einschlagen. Mit Holzstäbchen fixieren und auf ein Backblech legen.

3. Ente im vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene bei 180 °C (Gas 2-3, Umluft 100-110 Minuten bei 170 °C ) 2 Stunden garen. Ente aus dem Ofen nehmen, aus den Bananenblättern wickeln und mit einer Geflügelschere in Stücke teilen. Dazu passt gebratener Reis.

Tipp: Wer die Ente knuspriger mag, kann sie im Ganzen oder zerteilt nochmals auf ein Backblech legen und auf der mittleren Schiene im Ofen bei 250 °C (Gas 5, Umluft 230 °C ) 5-6 Minuten knusprig backen.

Dazu passt gebratener Reis (Extra Rezept).

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link